Apo-Nah Apo-Nah

Hier klicken

Versorgung bei Inkontinenz in Rheine

City-Apotheken Rheine helfen Betroffenen und Angehörigen kompetent und diskret

Inkontinenz ist noch immer ein Thema, über das kaum jemand gerne spricht. Zwei Ansprechpartner jedoch gibt es, die Sie unbedingt ins Vertrauen ziehen sollten, wenn Sie betroffen sind oder eine/r Ihrer Angehörigen: den Arzt und uns.

 

Diskrete und vertrauenswürdige Versorgung bei Inkontinenz

Denn wir bieten Ihnen eine qualifizierte und diskrete Beratung in einem separaten Beratungsraum. Um die passende Versorgung bei Inkontinenz zu ermitteln, erhalten Sie von uns kostenlose Probemuster, die Sie zu Hause in Ruhe ausprobieren können. Durch unsere Versorgung bei Inkontinenz können die betroffene Person oder der betroffene Angehörige wieder am Alltagsleben teilnehmen – ohne Angst vor plötzlichen „Unfällen“.

Nicht immer jedoch muss eine Inkontinenz bestehen bleiben: Es gibt heute viele Möglichkeiten, Inkontinenz zu lindern oder zu beseitigen – vom Beckenbodenkurs bis zur Operation. Mehr Informationen und eine (anonyme) Telefonsprechstunde finden Sie beim Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Klinikum Rheine. (http://www.mathias-spital.com/institute-zentren-fachpraxen/kontinenz-und-beckenbodenzentrum/uebersicht/)

 

Was ist Harn-Inkontinenz?

Harn-Inkontinenz bedeutet unwillkürlichen Harnverlust: Der oder die Betroffene kann nicht mehr bewusst kontrollieren, wann und wo das Wasserlassen stattfindet. Auch wenn Sie noch nie von anderen Betroffenen gehört haben: Allein in Deutschland sind es mehr als 4 Millionen.

Die häufigsten Formen der Inkontinenz sind

  • Stress und Belastungs-Inkontinenz
    Bei körperlichen Belastungen wie z.B. Niesen, Husten, Treppensteigen
  • Drang-Inkontinenz
    Plötzlich, übermäßig starker Harndrang. Der oder die Betroffene schafft es oft nicht mehr rechtzeitig zur Toilette. Der Urin geht schwallartig ab.
  • Misch-Inkontinenz
    Mischform aus Stress/-Belastungsinkontinenz und Dranginkontinenz

Inkontinenz kann übrigens verschiedenste Ursachen haben wie Schwangerschaft und Geburt, Alterserscheinungen oder bestimmte Erkrankungen. Sie merken: Schämen muss sich wegen Inkontinenz niemand!

Wem kann unsere Versorgung bei Inkontinenz in Rheine helfen?

Durch unsere Verträge mit verschiedenen Krankenkassen können wir die betroffene Person oder den betroffenen Angehörigen gemäß den Vertragsvereinbarungen versorgen. Unsere Vertragspartner sind

  • AOK Nord West, AOK Niedersachsen, AOK Rheinland-Hamburg
  • Diverse BKK
  • LKK
  • Knappschaft
  • Barmer GEK
  • Techniker KK
  • IKK

Ist Ihre Krankenkasse nicht dabei? Dann fragen Sie gern telefonisch vorab nach, inwiefern wir Ihnen dennoch helfen können mit einer Versorgung bei Inkontinenz und Hilfsmittelberatung: 05971 50088

 

Bring-Dienst für die Versorgung bei Inkontinenz

Wenn wir Ihr gewünschtes Produkt einmal nicht vorrätig haben, liefern wir es kostenfrei zu Ihnen nach Hause!

Bei Bestellungen, die bis 16.00 Uhr bei uns eingehen, liefern unsere zuverlässigen Boten die Ware noch am selben Tag aus. Bestellungen, die nach 16.00 Uhr oder an einem Samstag eingehen, werden am Vormittag des nächsten Werktages ausgeliefert – vorausgesetzt, sie sind vom Hersteller lieferbar.

 

Sie haben keine Zeit oder Möglichkeit Ihr Produkt zur Versorgung bei Inkontinenz aus Ihrer City Apotheke abzuholen?

Kein Problem! Füllen Sie einfach unser Formular aus.